Zusammenarbeit FH Wels

Das Engineering Center Steyr unterstützt die Gründung eines neuen Studiengangs an der FH Wels

Automotive Mechatronics & Management

Automotive Mechatronics & Management heißt der neue duale Master-Studienlehrgang an der FH Wels, an dessen Konzeptionierung des Magna Powertrain Engineering Centers beteiligt war.

Die Wettbewerbsfähigkeit kommender Fahrzeuggenerationen wird immer mehr von der Leistungsfähigkeit der darin enthaltenen mechatronischen Systeme bestimmt werden. Das FH-Masterstudium Automotive Mechatronics & Management (AMM) soll genau das in diesem Kontext erforderliche Wissen und die hier erforderlichen technischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen vermitteln. Im Besonderen fokussiert sich der Masterstudiengang AMM auf die Spezifika moderner mechatronischer Systeme für Fahrzeuge insbesondere in den Bereichen Sicherheits-, Regel- und Assistenzsysteme sowie Hybridisierung. Zudem müssen von Unternehmen der Fahrzeugindustrie bei der Entwicklung mechatronischer Systeme spezifische Entwicklungsprozesse und Qualitätssysteme berücksichtigt bzw. angewandt werden, die ebenso einen Schwerpunkt dieses englischsprachigen Masterstudiengangs bilden.

Neben der internationalen Ausrichtung stellt das praxisintegrierende Ausbildungskonzept des Studiengangs und die damit verbundene Berufsorientierung eine weitere Besonderheit des Studiengangs dar. Aufgrund bestehender Kooperationsvereinbarungen mit Unternehmen der Fahrzeugindustrie können hierbei Studierende ab dem zweiten Semester für die Dauer von mehreren Monaten ein Beschäftigungsverhältnis eingehen und in diesem Rahmen die drei curriculumsinhärenten Lehrveranstaltungen „Unternehmensprojekt“, „F&E Projekt sowie die Masterarbeit aufeinander abgestimmt durchführen.

Inserat Magna