cars by night

Kühlsystem für Eisenbahnen

Mit KULI können Sie Kühlsysteme für Eisenbahnanwendungen mit Diesel- oder Elektroantrieb modellieren. Diese spezielle Anwendung besteht aus einem am Dach montierten Kühlsystem mit drei Kühlern. Hierbei gibt es einen Niedertemperaturkreislauf zum Kühlen der elektrischen und elektronischen Teile, einen Hochtemperaturkühler zum Kühlen des Motors sowie einen Ladeluftkühler.

Es können verschiedene Lüfterarten mit hydrostatischem, elektrischem oder mechanischem Antrieb eingebunden werden. Während der Simulation kann die Lüftergeschwindigkeit je nach Anforderungen an das Kühlsystem mithilfe von Aktoren reguliert werden – genau wie in realen Situationen. Auch Betriebsbedingungen, wie steiles bergauf Fahren oder Fahren bei heißen Klimaverhältnissen, werden während der Kühlsystemsimulation berücksichtigt.

Am Ende der verschiedenen Varianten, die während der Konzeptphase ausprobiert wurden, um die bestmögliche Konfiguration aller Komponenten zu finden, erhält man einen Prototyp des gesamten Kühlsystems für Eisenbahnanwendungen. Dieser wird nur einmal in Hardware produziert, um die Ergebnisse der KULI-Simulation bei Prüfstand-Untersuchungen und im eingebauten Zustand zu überprüfen.

Verwendete KULI-Module

Beispiele

siehe Onlinebibliothek (Suchbegriff "railroad")